Es sind nur noch 10 TAAAAGE :)

Ich freue mich schon gazn dolle auf euch alle

und bin schon sehr aufgeregt endlich nach Hause zukommen.

Natuerlich sind es auch gemischte Gefuehle, denn ich muss ja

meine ganzen Lieben hier velassen. Aber es ist auch sehr schoen

nach Hause zukommen.

Ich freue mich :)

Ein unvergesslicher Monat!     Maerz

Am 13. März ging meine große Reise los. Meine Familie ist komplett mit mir morgens um 5.30 Uhr aufgestanden und mit zum Flughafen nach Milwaukee gekommen. Dort habe ich dann Arne getroffen, einen anderen deutschen Austauschschüler, der auch meine Schule hier besucht. Nun konnte unsere Reise beginnen.

8.40 Uhr: Das Flugzeug hob ab und ich war toootal aufgeregt, endlich nach San Francisco zu kommen. Nach fünf Stunden Flug kamen wir in San Francisco an und mussten dann "nur noch" unser Chatel finden, was sich als nicht so einfach herausstellte. Arne erzählte mir, dass er genau wisse, wohin wir mussten - also sind wir in den Airportzug eingestiegen und einfach damit gefahren, bis wir irgendwann an einem Parkplatz landeten ... und Fotos mit einer Limo gemacht haben :D

Schließlich haben wir den Chattel dann aber doch noch gefunden. Im Hotel angekommen, haben wir unsere Teamer kennengelernt, die echt super nett und "gut drauf" waren.

Am Abend, als alle anderen Austauschschüler angekommen waren, sind wir dann mit dem Bus zum Fisherman's wharf gefahren und haben dort zu Abend gegessen. Ich habe Fisch gewählt, und er war richtig gut (;.

Danach sind wir wieder in das Hotel gefahren und müde ins Bett gefallen.

Um 9.00 Uhr morgens ging es am 14. März dann los zu einer "City Tour".

Auch sind wir zu den "Twin Peaks" gefahren, zwei der höchsten Berge, von deren Gipfel man die beste Aussicht über San Francisco hat. Zum ersten Mal sahen wir die Golden Gate Bridge. Es war umwerfend, wie groß diese Stadt doch ist. Von dort aus ging es noch einmal zum Fisherman's wharf und zu einer Bootstour unter der Golden Gate Bridge hindurch und um Alcatraz (dem legendären alten Gefängnis von San Francisco) herum. Die Mittagszeit haben wir in dem Golden Gate Bridge Park verbracht und das warme Wetter genossen. Nach kurzer Pause ging es zum Union Square ein wenig shoppen und gegen Abend hin fuhren wir nach "Chinatown". Dort sind wir in eine Glückskekse-Fabrik gegangen und hatten dann noch einmal Zeit, um sehr günstig zu shoppen - bis zum Abendessen, diesmal chinesisch ;)

Voll gegessen ging es dann zu der Cable Car Station und von dort mit dem Cable Car zur Lombard Street. Ein sehr eindrucksvoller Tag ging damit zu Ende.

Am Montag, 15. März, marschierte Tine um 10 Uhr über die Golden Gate Bridge. Danach ging es zu dem sehr berühmten College UC Berkeley. Ein super College! Nachdem wir dort die Mittagszeit verbracht hatten, lagen schließlich sechs Stunden Busfahrt vor uns. San Francisco good bye ... LA, here we come!

Die Busfahrt war richtig gut. Unsere Teamer haben viele Spiele mit uns gespielt und wir haben ein paar in Los Angeles (im folgenden Text kurz LA genannt) gedrehte Filme gesehen.

Dienstags ging es dann morgens schon früh los, um LA zu erkunden. Unsere Teamer haben uns viele besondere Orte gezeigt, da sie alle in LA wohnen. Da es um die 35 Grad warm war, entschieden unsere Teamer, heute zum Venice Beach zu fahren und den ganzen Nachmittag dort zu verbringen. Natürlich hatte ich nach der ersten Stunde schon einen Sonnenbrand auf den Armen, Schultern und Scheitel, doch das war es echt wert! Der Strand war richtig schön und ich kann jetzt auch sagen, dass ich schon einmal mit meinen Füßen im Pazifischen Ozean war (:

Abends sind wir mit ganz roten Köpfen wieder zurück zum Bus und zum Dinner nach Santa Monica gefahren, wo wir dann auch noch einmal Shopping-Zeit hatten.

Mittwochs haben haben wir dann Beverly Hills, Century city of LA, Sunset Strip und Hollywood erkundet. Hollywood ist übrigens gar nicht so groß, wie ich es mir vorgestellt hatte. Rodeo Drive - dort hatten wir 15 Minuten Aufenthalt, da wir uns dort ja eh nichts leisten konnten.

Abends sind wir zum Farmers Market von LA gefahren, haben dort zu Abend gegessen und sind dann Shoppen gegangen at Melrose Avenue.

Donnerstags hieß es dann: Universal Studios. Dort habe ich dann den Drehort von Desperate Housewives, der Grinch, die Kirche von Sister Act, die Highschool von Grease und noch vieles mehr gesehen. Am Abend haben wir im Hard Rock Cafe Hollywood gegessen. Und das war der letzte Tag :(

Am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen, und alle fuhren wieder zurück zu ihren Hostfams.

Es war eine unbeschreiblich erlebnisreiche Zeit. Ich habe so viel Neues gesehen und viele neue Freunde "from all over the world" gefunden.

28.Februar2010

Soeben komme ich wieder nach Hause von der letzen Aufführung des Musicals "Seussical" der West Bend High School.

Fünf Aufführungen und ca. 70 Tage Probenarbeit liegen nun hinter mir.

Insgesamt hatten wir in allen Aufführungen zusammen ungefähr 2100 Zuschauer. Wahnsinn - nicht??

Ich hatte eine so tolle Zeit mit der Cast. Super Leute! Ich habe ganz viele neue Freunde gefunden und es war einfach ein faszinierendes Erlebnis, dieses Musical einzustudieren.

Die Schule hat insgesamt ca. 5000 Euro nur für das Musical ausgegeben:O es war grandios: die Kostüme, das Set, die Programme - einfach alles ;)

Fotos von allen Mitgliedern findet ihr unter 

http://frophoto.zenfolio.com/wb

Guckt euch doch mal Bild 67 an!

Bilder von meiner Kamera folgen dann auch noch in ein paar Tagen oder Wochen. Ich muss sie erst alle noch von andern Mitgliedern sammeln.

Nun habe ich erst einmal 3 Wochen frei - nach Schulschluss, versteht sich - und dann fange ich mit Soccer an. Es wird bestimmt auch eine tolle Zeit. Und zwei Wochen später fliege ich nach San Fransisco and LA. Darauf freue ich mich ebenfalls riesig! Ich werde bestimmt viel erleben und viele neue Leute kennenlernen, da ich mit Explore America fahre. Austauschschüler aus aller Welt treffen sich dort!

Schule läuft auch ohne Probleme. Ich habe für das erste Semester eine"Honor Roll" bekommen. Das ist ein Zertifikat, das man für einen überdurchschnittlichen Notenspiegel bekommt. Zusätzlich gab's einen Gutschein für McDonalds (naja!) und Karten für ein Bucks (Basketball) Game. Beides werde ich dann mit Sara am 7. April einloesen.

 

Ich bin sehr glücklich in meiner neuen Familie und sehr dankbar, dass sie so wunderbare Menschen sind, die mich behandeln, als sei ich ihre Tochter.

Schon bald bin ich wieder zu Hause - heute sind es nur noch 107 Tage. Ooh,

wie die Zeit vergeht!

Ja ich zähle schon abwärts, aber nicht weil's mir nicht gefällt - ich würde gerne noch länger bleiben - sondern weil ich mich auf meine Familie freue, und auf meine Freunde und auf euch alle!

 

Ganz liebe Grüße aus dem immer noch verschneiten Wisconsin ins stürmische Deutschland:*

Tine

 

 

23.Januar2010

Meine Lieben :)

nun bin ich schon zwei Wochen in meiner neuen Gastfamilie und ich fühle mich so richtig wohl - alles ist super und ich bin soooo froh, gewechselt zu haben. Nun fange ich wieder an ein Gute-Laune-Kind zu sein ;)

In den letzen zwei Wochen hatte ich echt total viel z utun... lernen für die Abschlussprüfungen dieses Semesters, Musicalproben jeden Tag nach der Schule, und und und. Ein Highlight war, dass ich gestern bei einem professionellem Basketballspiel war :) Die Stimmung in dem Stadion mit über 15000 Leuten drin....wow. Und dann hatte ich auch noch VIP-Karten für das Aufwärmtraining und Karten, die mir erlaubten, nach dem Spiel auf das Feld zu dürfen und auszuprobieren, mit dem Ball den Korb zu treffen - den ich natürlich völlig verfehlt habe :D aber naja ;) es war richtig gut :) und die Kosten hat unsere Schule für die Austauschschüler übernommen...

Dann war ich noch ein wenig Shoppen mit meiner Gastschwester und meiner Mom :)

Ich fühle mich richtig gut und kann mir gar nicht vorstellen, so bald schon wieder nach Hause zu fahren... grade jetzt frage ich mich: Könnte mein Jahr nicht noch einmal von vorne anfangen ??

Aber keine Angst, ich freue mich natürlich auch schon, euch bald wieder in die Arme nehmen zu können und in eurer Nähe zu sein ;)

 

Das war's fürs Erste ;)

Ganz liebe Grüße von einer sooooo glücklichen Tine :)

 

Ich lade in den nächsten Tagen mal ein paar Fotos von meiner neuen Gastfamilie hoch ;) versprochen

10. Januar 2010

Diesen Sonntag habe ich die Familie gewechselt und mache ab heute einen Neustart. Ich lebe nun in der Familie meiner besten Freundin und habe 3 Schwestern: Emma (12), Hannah (14) und Sara (16). Ich fühle mich schon jetzt (13. Januar) richtig wohl und freue mich, dass ich nun in einer ganz normalen Familie leben kann :)

Weiteres erzähle ich dann demnächst, da ich im Moment sehr viele Proben für das Musical in der Schule habe :)

 

Ganz liebe Grüße :*

Tine

 

P.S. Meine neue Adresse findet ihr unter Kontakte ;)

Vielen Dank fuer die Weihnachtsgeschenke und Weihnachtspost :)

Hiermit möchte ich mich bei allen bedanken, die über Weihnachten an mich gedacht haben :)

Die Briefe hängen alle in meinem Zimmer an der Wand und jeden Abend, bevor ich ins Bett gehe, freue ich darüber, soooo viel Weihnachtspost bekommen zu haben :)

Auch über die Geschenke in den Paketen habe ich mich sehr gefreut und kann alles sehr gut gebrauchen:)

Für die E-Mails und Facebook-Nachrichten bedanke ich mich auch ganz herzlich :)

es tut sehr gut zu spüren, dass mir viele Menschen nahe sind, und das gibt mir Kraft :)

 

Vielen Vielen Dank für alles :*

 

Dezember2009

Nun ist auch der letzte Monat des Jahres vorüber... und es sind nur noch 5 Monate und ein paar Tage bis ich zurückkomme ;)

Die Adventszeit, Weihnachten und Silvester hier zu verbringen, war schon etwas komisch.

Die Adventszeit gibt es hier nämlich nicht, das heißt: sie wird nicht gefeiert oder gewürdigt. Es gibt keine Adventskränze und keine Adventskalender...

Da haben sich die Kids dann sehr gefreut, als ich ihnen zwei Schokokalender geschenkt habe:) und wir dann jeden Tag zusammen ein Türchen geöffnet und Schokolade gegessen haben.

Am 24. Dezember waren wir abends bei der Schwester meiner Gastmutter eingeladen. Wir ganz nett gegessen und uns dann gegenseitig beschenkt.

In der Nacht vom 24. zum 25. war "Santa" dann gekommen. Die Kinder waren schon ganz aufgeregt und haben mich um sieben Uhr aus dem Bett geholt, um mir zu erzählen, dass Santa da war ;)

Nun ging es also ans Öffnen der Geschenke ... meiner Meinugn nach haben die Kinder viel zu viel geschenkt bekommen, da sie nach der Hälfte schon keine Lust mehr zum Öffnen der Pakete hatten - aber naja ... nach der Bescherung haben wir dann warmen Frühstückskuchen gegessen und zum Abendessen einen Turkey in den Ofen geschoben:) Ich war schon ganz gespannt, wie der wohl schmecken mag:D

Dann haben wir eigentlich nur rumgesessen und ich habe mit Emma ihren neuen Barbie-Film angesehen, den sie von Santa bekommen hatte.

Abends habe ich dann den Tisch ganz schön dekoriert und gedeckt, auch wenn es keinen interessierte... wenigstens ich wollte es ein wenig weihnachtlich haben. Zum Abendessen kam dann der Vater meiner Gastmutter und wir haben lecker gegessen...

Und das war auch schon mein Amerikanisches Weihnachtsfest, denn hier gibt es nur einen Weihnachtsfeiertag. Da wir jedoch die Eltern von Pat noch am Samstag besucht haben, zähle ich das insgeheim mal als meinen 2. Weihnachtsfeiertag. Dort haben wir dann Lunch gegessen und dann gab es Geschenke.:)

Silvester war es hier ganz ruhig. Ich war zu einer Party eingeladen, bin jedoch nicht hingegangen wegen "underage drinking".

Also "New Years Eve" Tag hat so begonnen, dass ich Babysitten durfte und den Ham, der im Ofen brutzelte, begießen und auf ihn aufpassen musste.

Am Nachmittag haben meine Gastmutter und ich dann das Abendessen vorbereitet. Abends gab's dann Essen und dann haben wir Scene it gespielt. Das war ein wenig doof für mich, weil es die Ausgabe "American TV Shows" war und ich die kenne ich eben nicht alle - aber naja... Um Mitternacht haben wir dann angestoßen, aber keiner hat, wie bei uns üblich, irgendwie etwas gesagt wie "Frohes Neues" oder so. Das war schon ein bisschen komisch.

 

Im Grossen und Ganzen war es schon echt eigenartig, ohne seine Familie Weihnachten zu verbringen. Ich hatte kein Gefühl von Weihnachtsstimmung - aber vielleicht war das auch gar nicht mal so schlecht ;) Es war aber auch eine Erfahrung wert, mal alles anders zu erleben.

 

Am Montag, den 4. Januar, fängt hier dann wieder die Schule an, darauf freue ich mich schon ganz besonders. Jeden Tag habe ich dann auch nach der Schule Musicalproben und das wird super werden :)

 

Ich vermisse euch ganz dolle ;(

Habe euch lieb :*

Tine

 

November2009

Erst einmal: Es tut mir wirklich Leid, dass ich erst jetzt wieder berichte, wie es mir geht und was ich hier so mache ;)

In der letzen Zeit ist einfach viel los gewesen: Homecoming, Halloween und 

gestern bin ich aus Florida zurückgekommen, 5 Tage Sonne, 30 Grad und DISNEY WORLD:)

Am Donnerstag, den 12. November, ging es los. Wir haben in einer Treehouse-Villa gewohnt und das war schon richtig cool. Das Haus stand auf Pfählen und drumherum sah es aus, als würden wir im Dschungel leben. Wir haben viele Parks besucht und es hat echt Spaß gemacht:)

Die Sonne schien, es war jeden Tag so um die 30 Grad warm und man konnte alles richtig genießen.

Für mich lief alles wie im Traumland ab .. Ich hatte ganz andere Vorstellungen: In Wirklichkeit war alles viel gigantischer, als ich gedacht hatte.

Natürlich habe ich auch Micky und Minni und Friends getroffen und ganz viele Fotos gemacht, die ich in den nächsten Tagen hochladen werde :)

Es war echt toll:)

Am Samstag werde ich dann mit meiner Familie in den Norden Wisconsins fahren, den Namen der Stadt habe ich leider vergessen, aber sie liegt

direkt am Lake Michigan. Dort wohnen wir dann eine Woche im Hotel.

Doch müssen mein Gastvater und ich am Sonntagabend wieder zurückfahren, da ich montags und dienstags Schule habe und er arbeiten muss... am Mittwoch fahren wir dann wieder hin, um gemeinsam Thanksgiving zu feiern:) ein bisschen unlogisch das Ganze, aber was solls ;)

 

In der Schule gibt es eigentlich soweit nichts Neues:) Alles läuft super und ich gehe gerne hier zur Schule :)

Ich bin angenommen für das Musical. Ich habe zwar keine Ahnung, wovon das Stück handelt, aber das werde ich schon noch erfahren :)

 

Das wars fürs Erste :)

Ich habe euch lieb :*

und vermisse euch alle sehr :(

 

 

11. Oktober 2009

Rückblick auf mein Wochenende :)

Es war ein richtig schöner Sonntag :)

Als ich aufgewacht bin, habe ich mir das Telefon geholt und habe Zuhause angerufen und habe erst ein wenig mit Mama und Maike gesprochen und dann habe ich bei Oma und Opa angerufen... es tat gut, mit euch zu sprechen :)

Dann ging es los: Ich hatte Müsli zum Frühstück ... und da es ein wundervoller sonniger Tag war, habe ich mir gedacht, dass ich mit den Kindern einfach mal raus in den Park zum Spielplatz gehe ... und das haben wir dann auch gemacht.:) Dick in unsere Wintermäntel eingepackt, denn es waren trotz des schönen Wetters nur 3 Grad, sind wir drei dann losgestiefelt :)

Das hat auch alles echt super geklappt und die Kids hatten eine Menge Spaß.

Auf dem Rückweg haben wir ein paar Blätter gesammelt, die wir im Moment noch trocknen, um sie dann zum Basteln benutzen zu können :)

Um ein Uhr wurde ich von meinen Freundinnen abgeholt zum Shoppen in Milwaukees Mall. Das war auch echt super und ich hatte viel Spaß;)

Um halb vier wurde ich von meiner Familie dort abgeholt und wir sind in ein Kino gefahren, um dort Toy Story 1 and 2 in 3D zu gucken .... war auch echt super :)

Dannach waren wir noch essen und so bin ich dann um 9.00 Uhr erschöpft und glücklich in mein Bettchen gefallen ....:)

Ein super Tag !!!

 

Nur noch einen Monat - daaaaaaaaaaann geht es in die Disney World:)

 

 

4. Oktober 2009

Grade bin ich alleine mit den Kindern und passe auf sie auf.

Sie sehen im Moment einen Film, und deshalb habe ich Zeit, euch ein wenig von meiner Woche und meinem Wochenende zu erzählen ;)

Meine Woche war sehr stressig, aber auch echt super schön :)

Am Mittwoch bin ich nach der Schule zu meiner Freundin Sara gefahren. Wir haben zusammen Dinner gekocht und Cranberrybrot gebacken, das wirklich total lecker war ;)

Am Donnerstag (1. Oktober) war ich dann beim Oktoberfest des Germanclubs meiner Schule und es war wirklich lustig :D Es gab Sauerkraut, Bratwürstchen und Brezeln und sie haben den Ententanz getanzt, musikalisch begleitet von einem Akkordeonspieler, der extra für das Oktoberfest gekommen war. Das war schon echt lustig ;)

Am Freitagabend sind wir zum Dinner zu Pats Eltern gefahren, die sich jetzt wieder auf den Weg nach Florida machen, um dort den Winter zu verbringen :)

Samstag ging es in die Mall von Milwaukee - ein bisschen shoppen für die Kinder. Ich bin dann einfach in einen Schuhladen gegangen, habe mich ein bisschen umgesehen und tolle Schuhe für mich entdeckt - zwei Paar habe ich zu einem relativ günstigen Preis gekauft. Danach sind wir weitergefahren zu der Geburtstagsparty eines 4-jährigen Kindes, das - ich weiß nicht wie -irgendeine Verbindung zu meiner Gastfamilie hat :)

Nun ist es schon Sonntag Ich muss Babysitten und lerne nebenbei ein bisschen für die Schule. Ich werde gleich noch Apfelmus kochen nach Omas Rezept ;) Ich hoffe es gelingt mir ebenso gut, wie meiner geliebten Omi :)

Hier ist es jetzt ganz kalt - nur noch 5 Grad - und ich friere entsetzlich unten in meinem Zimmer .... Irgendwie muss da mal was geschehen!

 

Naja, das war's erst einmal für heute ;)

Liebe Grüße:* Tine

 

Schreibt mir doch mal einen netten Brief :) Ich freue mich über jeden, der hier ankommt ;)

 

29.September2009

Ich habe im Moment sehr viel zu tun ...

Schule ist sehr anstrengend, macht aber auch total viel Spaß :)

Morgen gehe ich nach der Schule mit zu Sara und wir kochen ein bisschen ... Das wird bestimmt super toll. Ich freue mich schon richtig und kann es kaum erwarten, dass es Mittwoch wird  :)

Am Donnerstag bin ich vom German Club eingeladen zu deren Oktoberfest. Da werde ich natürlich auch hingehen... ich muss doch sehen, wie ein amerikanisches Oktoberfest ist. Ich war zwar auch noch nie auf einem Oktoberfest in Deutschland - aber was solls ;)

Außerdem schreibe ich diese Woche ganz viele Arbeiten. Dafür habe ich viel lernen müssen, aber es hat sich auch schon ausgezahlt:) Ich habe in Speech für meine beiden Reden ein A bekommen und in Math Algebra habe ich in der ersten Arbeit ein A- geschrieben :) Das freut mich natürlich:)

Wir haben in Sport gerade Fitnesstest :D und mussten heute sit ups machen. Ich habe 72 geschafft; man konnte 75 schaffen ....ich bin sehr stolz auf mich :D Dafür habe ich jetzt auch Bauchmuskelkater :D

Am Tag zuvor mussten wir Liegestützen machen. Da habe ich aber nur 36 geschafft, aber ich liege dennoch über dem Schnitt der Mädchen ;) wuhuu

 

So, ich werde euch mehr über meine Woche am Wochenende berichten, denn dann habe ich mehr Zeit :)

 

 

  Ich habe euch ein paar NEUE BILDER hochgeladen,

  wenn ihr mal schauen wollt :) !!!

 

 

28.September2009

Wir waren dieses Wochenende zum Camping.

Am Freitag um 11:30 Uhr ging es los.

Wir fuhren zuerst zu unserem Wohnwagen, der circa zweieinhalb Stunden von West Bend entfernt steht.

Nachmittags ging es zum Bummeln in eine kleine Mall :)

Abends, nach dem Essen, sind wir zu einer Spielhalle gefahren. Die ganze Familie kam voll auf ihre Kosten - wir hatten alle viel Spaß. 

Am nächsten Morgen sind wir früh aufgestanden, um zum Apfelfest zu fahren. Wieder einmal eineinhalb Stunden Autofahrt - also Entfernungen werden hier eindeutig anders definiert ...

Das Apfelfest war auch echt super. Es gab viele leckere Sachen, die aus Äpfeln zubereitet worden waren.

Sonntags haben wir dann den Wohnwagen winterfest gemacht und waren gegen halb acht wieder zu Hause :). Dann ging's für mich auch schon ins Bett. Das Telefon habe ich mitgenommen, um mit Mama (die Nachtwache hatte) zu telefonieren :) ...

 

Das Wetter hier ist im Moment nicht soo gut :( Viel Regen und grauer Himmel ... ich fühle mich wie zu Hause!!!

Soweit geht es mir also gut :)

Ich sitze gerade in der Schule am PC und warte darauf, dass die zweite Stunde beginnt, in der ich dann gleich eine Arbeit schreibe .... ich schaffe das schon ;)

 

Liebe Grüße :* Tine

21.September2009

Ich hatte ein sehr normales Wochenende :)

und es war sehr schoen :)

Am Freitagabend bin ich mit Diana zum Footballspiel
meiner Schule gegangen... und wir haben auch nicht verloren (das erste Mal wuhuuuu ;)

Am Samstag habe ich dann etwas laenger geschlafen und hatte dann einen ganz ruhigen Vormittag.

Zum Lunch sind wir dann mit der ganzen Familie zum Weinfest nach Cetaburg gefahren :) Das Weinfest war ungefaehr so aufgebaut wie Libori (ohne Karussells) und war wirklich schoen:) Ich habe Klein-Wally in seinem Kinderwagen geschoben :) hach ... er ist soo suess :)

Ja, und am Sonntag sind Meg, Anna ("die Babysitterin") und ich in ein paar Laeden gefahren, wo ich ein paar schoene Sachen gefunden habe. Zum Dinner sind dann Freunde gekommen und es gab gegrillten Mais, Steaks, Pilze, und Kuerbis... Da ich noch nie Kuerbis gegessen habe, dachte ich mir: Ich probiere ihn mal und ...ja, ich habe festgestellt, dass ich ihn wirklich nicht mag :D Naja, aber ich musste ja jetzt die Portion aufessen... danach dachte ich: Okay, das reicht jetzt bis zum Ende deines Lebens an Kuerbis .. Doch nein, ich hatte falsch gedacht - zum Nachtisch gab es dann Kuerbis-Pie... Ja, und ich habe ein riesengrosses Stueck bekommen ... Das habe ich dann auch noch zur Haelfte gegessen und jetzt reicht's mir endgueltig an Kuerbis :D

 

Was ich wirklich toll finde ist, dass mein Gastpapa jetzt eine Flatrate hat, mit der ich in 60 Laender umsonst telefonieren kann ;) Das habe ich dann auch gleich erstmal ausgetestet und mit meiner Familie telefoniert ;)

 

Morgen (Dienstag - also heute fuer euch) fahre ich mit dem Concert Choir nach Milwaukee, weil dort ein Chorfestival stattfinden, an dem wir teilnehmen werden. :)

 

Jetzt werde ich gleich ins Bettchen gehen und schlafen; denn die Tage hier sind wirklich anstrengend ;)

Liebe Gruesse :*

 

Achso :) Ich freue mich ueber jeden Brief, der fuer mich ankommt.... ;)

Meine Adresse findet ihr unter "Kontakt" :) Ich feue mich auf Post :)

 

12.September2009

Die letzte Woche war eine schoene Woche...

Ich hatte Schule und habe auch schon ein paar Freunde gefunden ;)

und ich habe noch einmal meinen Stundenplan getauscht.

Er sieht jetzt so aus :

1. Sport

2. Erdkunde (Collage Class)

3. Concert Choir

4. Food class (kochen)

5. US History

---Lunch

6. Algebra

7. Speech (Reden reden :D)

 

Die Schulstunden gehen hier wirklich eine Stunde. Ok, nicht ganz 52 min., und dann habe ich zwischen den Klassen immer 5 min. Zeit zum Wechseln und dies ist echt hart. Ich renne dann immer von einem Ende der Schule zum anderen und mit mir rund 4500 andere Students :D Aber ich hab mich noch nicht verlaufen !!! *stolz*

Die Schule startet um 7:26 und Schulschluss ist um 2:34 :)

und dann geht's mit dem gelben Schulbus nach Hause :)

 

Heute hat mein Gastvater Geburtstag und wir gehen heute Abend zum Chinesen essen :) auf english gesagt : jammi :) 

Morgen hat mein kleiner süßer Gastbruder Wally seine erste Geburtstagsparty ... Das heißt morgen kommen 34 Erwachsene und 11 Kinder :O das sind viele ....und wir haben ziemlich viel zu tun, aber ... irgendwie sind sie alle locker und wir haben auch noch nichts gemacht bis jetzt ... ok :D

 

Das Wetter ist hier bis jetzt immer super gewesen. Ich hab erst einen Regenschauer mitbekommen :)

Heute ist es warm und sonnig. Wie ist das Wetter bei euch ? :)

 

Gute Nacht Deutschland :*

4.-7.September2009

Ich war von Freitag bis Montag mit meiner Familie Campen...

Es war eine schoene Zeit und es tat mir auch wirklich gut mal raus zu kommen und was anderes zu sehen...

So langsam lebe ich mich hier ein... auch wenn alles anders ist und ich mich an vieles erst gewoehnen muss. Ich schaffe das!

 

Mein Deutsch wird immer schlechter..

 

Fotos folgen am Wochende.. ich habe nicht viel Zeit sie hochzuladen und kann nicht oft an den Pc ;)

 

1.-2.September2009

Schule ist hier gaaanz anders...

aber es ist ganz cool  ich gewoehne mich schon noch dran...

Jezt muss ich jeden morgen um 5:30 aufstehen um dann um 6:30 Uhr den Bus zu kriegen ...das ist sehr frueh:O aber ok

 

31.August2009

Heute hatte ich ein meeting mit allen neuen stundents in der East Highschool...

und es war wirklich cool... ich habe viele neue leute kennengelernt auch einen Austauschschueler aus Brasilien der echt toootal nett ist .. manchmal verstehen wir unser english zwar nicht aber das is doch dann ganz lustig :D

Danach sind wir zur Katholischen Schule von Emma un Joe gefahren und ahben dort mit ca 100 anderen Dinner gegessen...

Und gleich ruft Stefan noch an :)

Ein schoener Tag :)

 

 

30.August2009

Ein normaler Sonntag.

Heute mussten wir das Wohnzimmer ausraumen, da es gestrichen wird...

abends sind dann Freunde meiner Gastfamile zum Dinner gekommen.

 

 

29.August2009

Mein erster Americanischer Hamburger !!

Heute sind wir zum lunch zu " Red Robin " gefahren...

das beste Hamburger Restaurante in America  .. laut meinem Gastvater :D

Danach waren wir shoppen in einer Mall ... wow echt gross:O

dort haben wir ganz suesse halloween kostueme fuer die kleinen gekauft.. Joe geht als Affe und Emma als Loewe..

danach habe ich die Eltern von Pat kennengelernt und dann gabs Pizza zum Dinner.. American food halt...

Es war ein toller Tag:)

Alles Liebe :*

 

28.August2009

Ein super Tag !!!

um 2 Uhr bin ich zu Diana gebracht worden und dann

hat uns ihre Gastmutter zum shoppen gefahren.. ich habe ein ganz tolles Top/Bluse gefunden und sie hat nur 10$ gekostet wahnsinn das hier alles so guenstig ist... auch meine neue Sonnenbrille hat nur 5$ gekostet ...

jetzt ueberlege ich mir ob ich mir in der zeit wo ich hier bin noch einen ipod touch kaufe, denn der kostet hier mit 16 GB nur 239$ ...

naja dann hat uns March wieder abgeholt udn wir sind zum "Germanfest" von West Bend gefahren, dass war dann ganz lustig dort :D  alle hatten irgwelche Trachten an ... die Americaner stellen sich das wirklich so vor, dass wir nur Trachten tragen ... recht lustig waren auch die bands die versucht haben Deutsche Lieder zu singen ... echt niedlich die aussprache.

Ja und auf 7 Uhr sind wir dann zum football spiel unseres schulteams gegangen die aber leider 0:38 verloren haben .. :( Ich kenne immer noch nicht die Regeln vom football ich sollte sie mir mal im Internet durchlesen ...

 

Ganz liebe Gruesse ins kleine Lage :* 

27.August2009

Heute war ein recht normaler Tag ... wie immer

ich habe mit den kids gespielt dann hatten wir lunch .. es gab nudelsuppe

dann habe ich wieder mit den Kids gespielt und dann gabs auch schon dinner nudeln mit tomatensosse.

Keine Zeit in der ich mal was fuer mich machen kann ... aber das ist jetzt auch noch ok.

Und dann kam das beste des Tages ich bin zu meinem ersten footballspiel gegangen.

Nicht alleine natuerlich ;) ...zusammen mit einer Deutschen Austauschschuelerin (Diana) und ihren Gastbruedern.

Es war ein gutes Spiel doch unsere Schulfootball Mannschaft hat gegen Germantown verloren ... trotzdem ein schoener und abwechslungsreicher abend.

Ich glaube ich habe mich ein bisschen erkaeltet aber das geht schon wieder weg ...

Fuer heute schreibe ich dann auch morgen :)

24.-26.August2009

Ich bin sehr gut angekommen ;)

Mein Flug war ok... denn mein TV war kaputt.. jetzt hab ich als entschaedigung einen gutschein bekommen :)

Dann haben wir mich schon in der schule vorgestellt und ich bin jetzt offiziel ein junior:) die schule beginnt erst am dienstag naechste woche :)

demnaechst habe ich mehr zeit und werde ausfuerlich alles erzaehlen ..

Macht es gut :*

25.-27.Juni 2009

Gießen-Frankfurt (:

am Freitag 7:30 Uhr gings zur Botschaft :P

und Tine beantragte ihr Visum für die USA (:

und es wurde ein OK gegeben :)

21.-24.Mai 2009

Oberwesel- VBS

Ein total tolles langes Wochende

in Oberwesel liegt hinter mir...

Super Teamer und super Leute (:

Jetzt kanns los gehn (;

22.April 2009

Die Lufthansa hat meinen Flug von Paderborn

nach Frankfurt gestrichen jetzt flieg ich dann

ab Hannover los ;)

15.April 2009

Ich habe meine Abflugdaten bekommen.

Am 24. August gehts um 8:50 in Paderborn los.

Dann nach Frankfurt von Frankfurt nach Chicago und schließlich komme ich dann abends in Milwaukee an. Und dann gehts nach West Bend(:

2.April 2009

Ein dicker Briefumschlag liegt in der Post.

Ich habe meine Gastfamilie :)

Familie Shanahan (:

Sie lebt im Bundesstaat Wisconsin in der Stadt West Bend(:

Sie haben drei kleine Kinder, Wally der im September 1 Jahr alt wird

Emma die bereits 3 ist und Joe der im Dezember 5 wird.

Sie scheinen wirklich total nett zu sein.

Jetzt freue ich mich schon richtig dolle auf die Usa und meine Familie (:

 

http://shanahanfamily5.shutterfly.com/ 

---dies ist die Homepage von meiner Gastfamilie

 

5. März 2009

Ich habe eine Einladung zum Vorbereitungsseminar für die USA bekommen es findet vom 21.Mai-24.Mai 2009 in Oberwesel statt.

 

01.Februar 2009

Die Plazierungsunterlagen sind nun vollständig und bei der Post ;)

13.Januar 2009

Die Plazierungsunterlagen sind gekommen.

Nun geht es ans ausfüllen von tausenden

von Zetteln...

Die Schule muss einen Bericht schreiben,

die Zeugnisse müssen beigelegt werden,

Hausarzt muss etwas ausfüllen und und und...

 

09.Januar 2009

Absage für das Stipendium PPP. :(

Dieses Jahr wird kein Schülerstipendium vergeben.

 

25.Oktober 2008

Unter den letzten 5, die für das PPP Stipendium zugelassen sind :)

Jedoch bekommt nur einer von uns das Stipendium. -.-

  • Anmeldung für das Programm Usa 09/10, falls ich das Stipendium nicht bekomme

19.Oktober 2008

Auswahlgespräch in Paderborn von 13.00-17.00 Uhr

11.Oktober 2008

Einladung zum Auswahlgespräch PPP 2009-2010

(Eine Runde weiter juhhuu :))

3.Juli 2008

Die Bewerbungsunterlagen sind fristgerecht bei Experiment e.V. eingegangen.